Ein bunter Nachmittag für Jung und Alt


Steinfeld - Fröhlich und bunt soll es werden, zugleich aber auch viele Fachinformationen bieten: Für ihr „Begegnungsfest“ in Steinfeld haben sich die Mitarbeiter der Fachbereiche Kindergarten und Frühförderung des Andreaswerkes einiges vorgenommen. „Trotz oder vielleicht gerade wegen der einen oder anderen Herausforderung waren alle mit viel Freude und Engagement dabei“, verrät Stephanie Schröder, Leiterin des Sprachheilkindergartens und der Krippe Steinfeld. Für die gemeinsame Veranstaltung am Standort Schemder Bergmark haben sie und ihre Mitstreiter sich das Motto der aktuell laufenden 8. MitMensch-Aktion ausgeborgt, in deren Rahmen das Fest stattfindet. „Verstehen macht Mut“ heißt es demnach, wenn der Heilpädagogische und Integrative Kindergarten, der Sprachheilkindergarten, die Krippen und die Frühförderung am Sonntag (17. September) ihre Türen öffnen. Das Programm startet um 14 Uhr.

„Unser Begegnungsfest richtet sich an Jung und Alt“, versprechen Stephanie Schröder und ihre Kollegen. Entsprechend vielfältig habe man das Programm gestaltet. Für die kleinen Gäste sind unter anderem ein Kinderschminken, ein Schubkarrenrennen, Wasserspiele, ein Süßigkeitenstand und eine Hüpfburg eingeplant. Angebote wie Infostände, Kaffeetafel und eine Auktion für den guten Zweck sollen während der rund vierstündigen Veranstaltung die erwachsenen Gäste unterhalten. Der Erlös aus der Versteigerung kommt laut den Organisatoren der 8. MitMensch-Aktion zugute. Etliche Geschäfts- sowie Privatleute aus Steinfeld hätten hierfür hochwertige Sachspenden zur Verfügung gestellt.

Mehr über die Inhalte und Ziele der aktuellen MitMensch-Aktion sowie darüber, wie Kommunikation barrierefrei gelingen kann, erfahren Interessierte an einem Infostand zum Thema „Unterstützte Kommunikation“. Weitere Stände beschäftigen sich mit den Methoden und Aufgaben der Sprachtherapie, der Motopädie sowie der Ergotherapie. Die jeweiligen Fachkollegen geben dabei einen Einblick in ihren Arbeitsbereich und stehen den Besuchern Rede und Antwort. „Wir möchten an diesem Tag auch dazu einladen, sich persönlich ein Bild von unseren Häusern und unserer Arbeit in Steinfeld zu machen“, erklärt in diesem Zusammenhang Monika Hackmann, Leiterin des Heilpädagogischen Kindergartens vor Ort.


begegnungsfest lq

Der Heilpädagogische und Integrative Kindergarten (HPK), der Sprachheilkindergarten, die Krippen und die Frühförderung in Steinfeld öffnen ihre Türen.

Foto Fülbier-Floren