Andreaswerk feiert Namensgebung in Steinfelder Kindergärten

Steinfeld - Namen sind nur Schall und Rauch? Im Gegenteil, wie Pfarrer Christoph Schäfer bei der jetzigen Namensgebungsfeier für die zwei Kindergärten des Andreaswerkes in Steinfeld deutlich machte. Denn kenne man erst einmal den Namen von jemandem, sei dieser einem nicht mehr fremd. „Dann weiß ich“ erklärte der evangelische Geistliche den anwesenden Vertretern des Andreaswerkes, Kindern und Eltern, „wie ich ihn ansprechen kann.“

Jeder habe einen Namen, unterstrich Matthias Warnking, Geschäftsführer des Andreaswerkes, in seiner Begrüßung ebenfalls deren Bedeutung. Umso mehr freue ihn, dass dies nun auch für die beiden Einrichtungen in Steinfeld gelte. So soll der Sprachheilkindergarten in der Straße „Zur Schemder Bergmark“ den Namen „Sprachheilkindergarten und Kindertagesstätte St. Felicitas“ tragen. Der benachbarte Heilpädagogische Kindergarten heißt künftig „Heilpädagogischer Kindergarten und Kindertagesstätte St. Jakobus“.  Beide Namensgeber, die mildtätige Felicitas ebenso wie der Jünger Jakobus, hatten als Vorbilder in Wort und Tat ihren Mitmenschen den christlichen Glauben nahegebracht und waren selbst im Angesicht von Verfolgung und Tod nicht von diesem Glauben abgewichen.

Der lateinische Name Felicitas bedeute Glück oder „glücklich sein“, machte Pastoralreferentin Ursula Peters bei ihrer Vorstellung der Heiligen auch auf die Übersetzung des Namens aufmerksam. Den Kindern beider Einrichtungen wünschte sie entsprechend, dass diese weiterhin dort glücklich seien. „Ihr sollt Glück haben in Euren Kindergärten“, betonte die katholische Seelsorgerin vor der Segnung der Kreuze aus den einzelnen Gruppen.

In der Einrichtung „Heilpädagogischer Kindergarten und Kindertagesstätte St. Jakobus“ werden aktuell Kinder von drei bis sechs Jahren in drei heilpädagogischen, einer integrativen und einer Regelkindergartengruppe betreut. Ansprechpartnerin ist Abteilungsleiterin Monika Hackmann (Telefon 05492 9672-0). Personen, die sich für die Einrichtung „Sprachheilkindergarten und Kindertagesstätte St. Felicitas“ interessieren, können sich an Abteilungsleiterin Stephanie Schröder (Telefon 05492 9672-40) wenden. Das dortige Angebot umfasst derzeit vier Sprachheilgruppen und zwei integrative Krippengruppen. Weitere Standorte hat der Fachbereich Kindergarten unter der Leitung von Siegfried Böckmann in Vechta, Bakum, Visbek und Damme.

namensgebung 1 lq
Die Feier fand in den Räumen von "St. Jakobus" statt.

namensgebung 2 lq
Pastoralreferentin Ursula Peters segnete die Kreuze aus den Einrichtungen mit Weihwasser.
Fotos: Thiel