Besuch auf der Rehwiese
bild rehwiese 1 bearbeitet lq
Lohne - Echte Rehe ließen sich auf dem Lohner Waldspielplatz Rehwiese zwar nicht blicken, viel zu sehen und erleben gab es für
einige Ausflügler der Frühförderung Vechta dennoch. Begleitet von den Mitarbeiterinnen Anette Garthaus-Feldkötter, Rita Gräper-Eissel sowie der FSJlerin Chiara Perau konnten die fünf mitgereisten Nachwuchsentdecker hier so einiges ausprobieren - von den Rutschen, Schaukeln und Klettervorrichtungen bis hin zur Seilbahn. Unter
anderem wegen dieser zahlreichen Spielmöglichkeiten ist der rund 2500 Quadratmeter große Spielplatz bei vielen Familien im Umkreis beliebt, aber ebenso wegen seiner günstigen Lage im Hopener Wald. Letzterer lädt mit seinem Waldpfad auch jüngere Besucher zum Spazieren und Bestaunen ein, die hier viel Nützliches über die Natur und den Wald erfahren können.
                                                                                                                     Gemeinsam lässt sich auf der Rehwiese viel erleben.

Das eine oder andere Spielgeräte auf der Rehwiese stellte dabei für die Kinder durchaus eine Herausforderung dar. Durch gegenseitiges Anfeuern und Motivieren konnten die Kleinen jedoch schnell auch das größte Hindernis überwinden. Entsprechend stolz zeigte sich Anette Garthaus-Feldkötter auf ihre Ausflugsgruppe: „Die Kinder hatten unheimlich viel Spaß zusammen. Besonders freut mich, dass sie hier einige neue Dinge ausprobiert und sich dabei sogar gegenseitig unterstützt haben. Es war insgesamt ein wundervoller Tag für alle.“


Gestärkt wurde sich nach ausgiebigem Toben und Entdecken beim gemeinsamen Picknick: Mitgebrachter Proviant und ausgelassene Stimmung sorgten für den passenden Abschluss des Ausfluges. Auch hier ging es mit Spiel und Spaß zu - so wurde durch Kirschkernweitspucken und das Blasen von Seifenblasen das Picknick selbst zu einem weiteren Highlight der Tagestour.

bild rehwiese 4 bearbeitet lq        bild rehwiese 2 bearbeitet lq
Von Kirschkernspucken beim Picknick...                ...bis hin zu Abenteuern war alles dabei.