Wir sind „Lernort Praxis“Lernort Praxis
Unsere Einrichtungen sind Lernorte. Wir heißen Praktikantinnen und Praktikanten, Wiedereinsteigerinnen und –einsteiger, Freiwillige sowie Quereinsteigerinnen und –einsteiger willkommen und begleiten sie professionell und bedarfsgerecht in ihre Praxisphase. Dabei unterstützen wir besonders die Praxisanleitung: Diese möchten wir adressatenorientiert weiterentwickeln und so angehenden pädagogischen Fachkräften einen guten Start in die Praxis bieten.
Am Programm „Lernort Praxis“ des Bundesfamilienministeriums nehmen bei uns die Andreaskrippe, der Sprachheilkindergarten Bakum und der Heilpädagogische Kindergarten St. Nepomuk teil. Angehende Fachkräfte werden in unseren Einrichtungen in den Praxisphasen intensiv begleitet und auf ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet. Eine qualifizierte Praxismentorin stärkt die Praxisanleitung der angehenden pädagogischen Fachkräfte in unseren Kindergärten. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern unterstützt sie angehende Fachkräfte dabei, theoretisches Wissen mit dem praktischen Kita-Alltag zu verknüpfen und zu reflektieren.
Mit dem Programm „Lernort Praxis“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Praxisanleitung und Kitas. Seit August 2013 werden in einer Pilotphase 76 Projekte in sieben Bundesländern mit einer maximalen Projektlaufzeit von drei Jahren gefördert. Für diese Pilotphase stellt der Bund insgesamt acht Millionen Euro zur Verfügung.

Das sind unsere Ziele:
Für eine gute frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung benötigen Kitas qualifizierte und engagierte Fachkräfte. Deshalb setzen wir uns für eine intensive und praxisnahe Ausbildung der angehenden Fachkräfte ein.
Schwerpunkt 1: Qualifizierung im Bereich Praxisanleitung und Anleitungskonzeptionen
Wir begreifen unsere Kita als Lernort für angehende pädagogische Fachkräfte und möchten die Praxisanleitung in unserer Kita weiterentwickeln und sie in der Konzeption verankern.
Schwerpunkt 2: Verstärkung der Kooperation der Lernorte
Uns ist die Kooperation zwischen dem Lernort Schule (Fachschule und Hochschule) und dem Lernort Praxis wichtig. Unsere angehenden Fachkräfte sollen von einer verstärkten Zusammenarbeit profitieren: Daher arbeiten wir gemeinsam mit dem Lernort Schule daran, die beiden Lernorte durch verschiedene Kooperationen besser miteinander zu verzahnen.

Sie suchen einen Praktikumsplatz? Wir freuen uns auf Sie!                                                                               Gefördert vom
Wir freuen uns über engagierte Praktikantinnen und Praktikanten, die unser Team bereichern wollen!Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Schicken Sie Ihre Bewerbung gerne an:
Andreaswerk e.V.
Landwehrstraße 7
49377 Vechta